Schiedsrichteranwärterlehrgang

(Start 8.6.21)

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportfreunde!

Wir planen im Juni 2021 einen Lehrgang zur Ausbildung neuer Schiedsrichter. Dieser wird unter Achtung aller Hygienevorschriften teilweise online und teilweise in Präsenz stattfinden. Das ganze hängt natürlich vom dann gültigen Stand der Corona-Schutzverordnung ab. Wir werden uns voraussichtlich testweise einer App bedienen, die wir zur Verfügung stellen wollen. Über die ggf. anfallenden Kosten informieren wir später. Es dürfte sich aber keine „dramatische“ Kostensteigerung ergeben.

Interessenten melden Sie bitte an meinen Stellvertreter Stephan Polplatz:

Der Lehrgang startet im Juni 2021 in der Mensa der Regenbogenschule, Rünther Str. 80, 59192 Bergkamen – quasi in Sichtweite des Kamener Kreuzes und somit über die BAB 1 und BAB 2 gut zu erreichen – statt (Prüfung auf der Sportanlage und im Sportheim des SuS Oberaden). Die Ausbildung findet in einem Mix aus Präsenz- und Onlineterminen statt.

Ausbildungstage:

  • 08.06.2021 (19:00 Uhr, Regel 1-4) Präsenz
  • 10.06.2021 (19:00 Uhr, Regel 5-10) Online17.06.2021 (19:00 Uhr, Regel 12) Präsenz & Anwesenheitspflicht!15.06.2021 (19:00 Uhr, Regel 11, 13, 14) Online
  • 22.06.2021 (19:00 Uhr Wiederholung, offene Fragen) Online24.06.2021 (19:00 Uhr, Regel 15-17 + Prüfungssimulation) Präsenz25.06.2021 (18:00 Uhr, Prüfung – Kamen/Bergkamen) Präsenz

Anmeldungen sind per E-Mail unter Angabe des kompletten Namens, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer/n und ggf. Sportverein an Stephan Polplatz, E-Mail: stephan.polplatz(Statt eines Tores machen wir ein @ Zeichen)web.de" rel="noreferrer noopener">stephan.polplatz(Statt eines Tores machen wir ein @ Zeichen)web.de zu richten.

Bei Fragen steht Stephan Polplatz telefonisch unter 0172-2300880 zur Verfügung, natürlich hilft auch jedes Mitglied des Kreisschiedsrichterausschusses gerne weiter.

Wir nehmen gerne auch interessierte Sportkameraden aus benachbarten Kreisen auf, daher erhalten meine Kollegen aus den Kreisen Dortmund, Iserlohn, Münster/WAF, Beckum, Soest, Lippstadt und Arnsberg diese Mail.

Viele Grüße und gute Gesundheit wünscht Ihnen/Euch

Torsten Perschke (als Vorsitzender des Kreisschiedsrichterausschuss)

Saison 2020/2021 Brief des FLVW

An alle Fußballvereine
19.04.2021


Liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,


jetzt ist es also so weit. Das Infektionsgeschehen und die damit verbundenen politischen Entscheidungen lassen uns, dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW), keine andere Wahl, als die Spielzeit 2020/2021 zu annullieren. Dies betrifft sowohl die laufenden Meisterschaftswettbewerbe der Männer und Frauen inklusive des Ü-Bereichs und Futsal-Ligaspielbetriebs als auch die der Jugend. Es gibt also weder Meister noch Auf- und Absteiger.
Ich kann Ihnen versichern, dass wir uns diesen Schritt nicht leicht gemacht haben. Es gab zahlreiche Videokonferenzen, E-Mails und Telefonate, die teils mit heftigem Schlagabtausch geführt wurden. Aber letztendlich begrüße auch ich persönlich diesen Schritt, den das FLVW-Präsidium und die spielleitenden Stellen des Verbands-Fußball-Ausschusses (VFA) und des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA) zusammen mit den Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise und den Vorsitzenden der Kreis-Jugend-Ausschüsse (KJA) gegangen ist.
Viele Gespräche und Nachrichten haben uns gezeigt, dass der Mehrzahl von Ihnen das vielzitierte Ende mit Schrecken weitaus lieber ist, als sich Woche für Woche vertrösten zu lassen. Sich an den letzten Strohhalm einer Saisonfortführung zu klammern, war unter diesen Voraussetzungen keine Option mehr. Auch wenn es mir vor allem für diejenigen Mannschaften leidtut, die gut in die Saison gestartet sind und womöglich auf einen Aufstieg gehofft hatten. Ich kann Ihren Ärger und Ihre Frustration gut verstehen.
Warum dann also jetzt dieser Schritt?
Selbst wenn durch die anschließende Coronaschutzverordnung des Landes NRW der Kontaktsport auch im Amateursportbereich ab dem 09.05.2021 wieder möglich wäre,
könnte unter Einberechnung einer Vorbereitungszeit von vier Wochen, die Wiederaufnahme des Spielbetriebs frühestens am 13.06.2021 erfolgen. Dann würden uns bis zum Ende der Spielzeit am 30.06.2021 noch ca. drei Wochen bleiben, um 50 % der Spiele in unseren Ligen zu erreichen. Und genau dies ist nicht zu schaffen!
Lassen Sie mich Ihnen die wichtigsten Gründe dafür nennen. In einzelnen Staffeln müssen noch Nachholspiele ausgetragen werden. Dabei sind sogenannte englische Wochen aufgrund des privaten und beruflichen Alltags der Spielerinnen und Spieler unzumutbar. Auch die Infrastruktur vieler Vereine stellt uns hier vor unlösbare Probleme. Vereine teilen sich Platzanlagen oder haben zahlreiche Mannschaften, auch im Jugendspielbetrieb, was die Anzahl der Spiele, die durchgeführt werden können, einschränkt. Dazu kommen coronabedingte Gründe, wovon es eine Vielzahl gibt. Es wird zu lokalen Lockdowns kommen, infolgedessen dann auch erneut Plätze gesperrt und Training verboten sein wird. Mannschaften oder Teile von Mannschaften werden sich in Quarantäne befinden und die ausgefallen Spiele nicht nachzuholen sein. Aufgrund von zu erwartenden Ausgangsbeschränkungen ab 21 Uhr sind Spiele unterhalb der Woche nicht realistisch. Und von Zuschauerinnen und Zuschauern auf unseren Plätzen rede ich hier noch gar nicht.
Ich hoffe, dass Sie trotz aller Enttäuschungen über unseren gefassten Entschluss, die Saison endgültig zu beenden, unsere Gründe nachvollziehen können. Wir wissen, wie schwierig und zermürbend es ist, unter den aktuellen Bedingungen ein Vereinsleben aufrecht zu erhalten. Für Ihr Engagement, Ihre Zeit und Ihre Nerven bedanke ich mich auf diesem Weg von Herzen bei Ihnen und versichere, dass wir uns gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) dafür einsetzen, dass vor allem Kinder und Jugendliche schnellstmöglich wieder zu Bewegung an der frischen Luft kommen und ein geordneter Trainingsbetrieb möglich wird.
Wir sehen uns auf dem Platz. Und bis dahin passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Herzlichst Ihr
Gundolf Walaschewski
Präsident

U 17 Mädchen und Minikicker trainieren wieder

Unsere Mädchen U17 trainieren wieder.
Jeden Montag und Mittwoch ist die Trainingszeit von 17:30 bis 19:30.

Interessierte Mädchen sind herzlich willkommen. Informationen erhaltet ihr von unserem Trainer Jens Dietrich unter 0172-6490068.

Auch unsere Minikicker sind im Training.
Hier gibt es Informationen durch Daniel Brannhof unter 0170-2250035.

Nach den Ferien würden wir gerne auch wieder eine E – Jugend stellen.
Wer Interesse hat, kann sich bei Thorsten Springer unter 0170-8976501 melden.

Mitteilung zur Jahreshauptversammlung 2020

Liebe Mitglieder(innen), aufgrund der aktuellen Corona Entwicklungen verschieben wir unsere geplante JHV am 13. März.

Als Vorstand sind wir auch hinsichtlich der Gesundheit unserer Mitglieder und Spieler verpflichtet. Wir wollen hier mit der Durchführung kein Risiko eingehen. Sobald sich die Lage beruhigt hat, werden wir die JHV nachholen. Über den neuen Termin werden wir zeitnah informieren.

Herzliche Grüße
Euer TuS Vorstand